STOP MOTION VIDEOS IM KUNSTUNTERRICHT

Stop Motion Videos im Kunstunterricht auf dem Fachtag „Bildung in der digitalen Welt: Lernen individuell gestalten“ am 27. März 2019 an der Universität Siegen

Referent/-innen: Prof. Dr. Sara Hornäk, Florian Salim, (Kunstpädagogik), Andre Asschoff (Medienberater Kompetenzteam Siegen- Wittgenstein)
Die Stop-Motion-Technik ist eine frühe Filmtechnik, bei der eine Illusion von Bewegung erzeugt wird, indem einzelne Bilder von unbewegten Motiven aufgenommen und aneinandergereiht werden. Im Workshop werden auf die Grundlagen des Trickfilms, der Stop-Motion-Technik und auf deren Anwendung und den Einsatz im Kunsterrichtes eingegangen. Anschließend wird die Umsetzbarkeit exemplarisch mithilfe der App „Stop Motion Studio“ erprobt.