bauhaus-paradigmen bei De Gruyter erschienen

Das Bauhaus stellte durch den Anspruch, Welt umfassend zu gestalten und aus den Künsten heraus pädagogisch zu handeln, Architektur, Design, Kunst und Pädagogik in einen untrennbaren Zusammenhang. Die Wirkungen dieses tiefgreifenden Reformwillens sind auch hundert Jahre nach der Gründung noch erkennbar in Kunst, Architektur, Design und gegenwärtigen Prozessen der ästhetischen Bildung erkennbar. Diese Resonanz des … > weiterlesen

Das Glatte und das Raue

KUNSTPÄDAGOGISCHER TAG 2021 didaktik-der-bildenden-kuenste.de/kpt2021 AM 30. SEPTEMBER 2021 AN DER KUNSTAKADEMIE DÜSSELDORF(Alternativtermin, falls pandemiebedingt erforderlich: 03. März 2022)* Inwiefern haben sich ästhetische Erfahrungen sowie Wahrnehmungen von Materialität, Körper und Raum in den letzten Jahrzehnten verändert? Welche Rolle spielt in diesem Kontext Digitalität? Handelt es sich bei den Prozessen fortschreitender Digitalisierung weiter Lebensbereiche zugleich um Entkörperlichungs-, … > weiterlesen

In der Praxis

Künstlerische Handlungsprozesse stehen in diesem Tagungsband im Zentrum der Überlegungen zur Inklusion. In den vorgestellten künstlerischen Praktiken werden inklusive Settings des kooperativen Lernens am gemeinsamen Gegenstand und Möglichkeiten innerer Differenzierung sowie unterschiedlicher individueller Zugänge entwickelt und diskutiert. Die Autorinnen untersuchen in den Beiträgen, inwiefern sich ein Kunstunterricht, in dem Schülerinnen in heterogenen Gruppen bildnerisch arbeiten, … > weiterlesen

bauhaus-paradigmen Tagung

http://www.bauhaus-paradigmen.de/ bauhaus-paradigmen. Von Gestaltungsutopie zu Popkultur? Siegen, 10.—12. Oktober 2019, 3. Internationale Tagung der Fakultät II, Bildung · Architektur · Künste Das Bauhaus war bestrebt, Kunst, Handwerk und Technik miteinander zu vereinen. Es verstand sich als Produktions- und Ausbildungsstätte. Im Mittelpunkt standen Theorie und Praxis des Gestaltens. Die Idee des umfassenden Gestaltens bezog sich aber … > weiterlesen

Kunstpädagogik und … II

FORTSETZUNG DER VORTRAGSREIHE IM SS 2019 IM BRAUHAUS, MITTWOCHS 10.15 – 11.45 UHR, BH 202, UNIVERSITÄT SIEGEN, ZUM WILDGEHEGE 25, 57076 SIEGEN   KUNSTPÄDAGOGIK UND … PHILOSOPHIE   I   KUNSTGESCHICHTE   I   ANGEWANDTE KÜNSTE   I  GESTALTUNGSLEHRE  I  BEREICHS KUNSTPÄDAGOGIK AN DER UNIVERSITÄT SIEGEN Ausgehend von der Überlegung, dass die Kunstpädagogik durch ein enges Verhältnis zu Kunstpraxis … > weiterlesen

Plastizität – Begreifen und Formen

Vortrag am 21.03.2019 im Fach Kunst an der Universität Bielefeld   Sara Hornäk Plastizität Erfahrung und Erkenntnis im Kontext von Anfassen, Berühren, Begreifen und Formen   Tagung „körper bewusst“ Prof. Dr. Christina Griebel (Karlsruhe), Prof. Dr. Petra Kathke (Bielefeld), Prof. Dr. Constanze Rora (Leipzig) Die Frage nach der Rolle des Körpers in den Lehramtsstudiengängen der … > weiterlesen