KPT2018 Inklusion und Partizipation

KUNSTPÄDAGOGISCHER TAG AM 2. OKTOBER 2018 AN DER UNIVERSITÄT SIEGEN KUNSTUNTERRICHT UND INKLUSION Künstlerisches Handeln zwischen Kooperation, Differenzierung, Partizipation und Individualisierung Im Zentrum des Kunstpädagogischen Tages 2018, der am 2. Oktober 2018 an der Universität Siegen in Kooperation des Faches Kunst mit dem BDK NRW Fachverband für Kunstpädagogik stattfinden wird, stehen unterrichtsbezogene Workshops zu künstlerischen … > weiterlesen

Raumerkundungen

Filmische und zeichnerische Perspektiven auf Dom und Batholomäuskapelle Anlässlich des bevorstehenden 950-jährigen Domjubiläums und des 1000-jährigen Jubiläums der Bartholomäuskapelle haben Studierende des Fachbereichs Kunst der Universität Paderborn  im Rahmen des Trickfilmseminars von Prof. Dr. Hornäk und des Grafikseminars von Eva Weinert beide Orte erkundet und sich mit ihrer spezifischen Architektur, der Raumwirkung und der Atmosphäre … > weiterlesen

Silogespräche mit Wolfgang Ullrich und Michael Kröger am 16.01.2018

SILOGESPRÄCHE Mit WOLFGANG ULLRICH (München/Leipzig) und MICHAEL KRÖGER (Osnabrück) Dienstag, 16. 1. 2018, 18-20 Uhr (c.t.), Silo des Faches Kunst, Atelier S 1.100 Zu den Silogesprächen am 16. 1. 2018 haben wir Dr. Wolfgang Ullrich und Dr. Michael Kröger eingeladen. Mit den beiden Referenten möchten wir über das Kunstpublikum diskutieren, das aktuell mit partizipativen Angeboten … > weiterlesen

Irgendwie anders

Neuerscheinung: Manfred Blohm, Andreas Brenne, Sara Hornäk (Hrsg.): Irgendwie anders Inklusionsaspekte in den künstlerischen Fächern und der ästhetischen Bildung Der Band versammelt Stichpunkte zur Inklusion und fragt danach, worin das besondere Potential inklusiver Pädagogik in den Fächern Kunst, Textil oder Musik liegt. Wie sieht gemeinsames Lernen in der ästhetischen Bildung aus? Wo finden sich schon … > weiterlesen

Kunst im öffentlichen Raum – öffentliches Kolloquium

Kunst im öffentlichen Raum – Öffentliches Kolloquium mit Begehung Öffentliches Kolloquium am 19. Juli 2017 Die Studierenden des Seminars Kunst im Öffentlichen Raum bei Prof. Dr. Sara Hornäk präsentieren ihre Arbeiten und temporären Interventionen im Öffentlichen Stadt-Raum. Der Rundgang beginnt an der Universität Paderborn

Material und künstlerisches Handeln

Positionen und Perspektiven der Gegenwartskunst (unter Mitarbeit von Susanne Henning) Welche Rolle spielen Material und Materialprozess, Materialität und Immaterialität in der zeitgenössischen Kunst? Wie werden Materialien durch Künstlerinnen und Künstler in Räumen verortet und durch welche Ausstellungsdisplays exponiert? Was passiert, wenn in der Kunst der Gegenwart traditionelle, ewige, klassische und analoge Materialien um ephemere, instabile, … > weiterlesen

Silogespräche am 16.05.2017 mit Anna Lena Treese

              „Mapping Skulptur Projekte – Erkundung Durch Kunst“ 18-20 Uhr im Atelier des Kunstsilos Für die Skulptur Projekte 2017 werden 35 künstlerische Projekte im Münsteraner Stadtraum realisiert. Internationale Künstlerinnen und Künstler setzen sich seit 1977 alle 10 Jahre intensiv mit der Stadt auseinander und entwickeln neue, ortsbezogene Arbeiten, die … > weiterlesen

Irgendwie anders denken

RINGVORLESUNG IM WS 2016/17 ­
Menschen werden behindert, weil sie irgendwie anders denken. Anders zu denken aber verändert und erweitert unsere Wahrnehmungs-, Vorstellungs- und Handlungsprozesse. Die von Prof. Dr. Sara Hornäk, Prof. Dr. Schroeter-Wittke und Prof. Dr. Désirée Laubenstein initiierte kulturwissenschaftliche Ringvorlesung, an der sieben Fächer unserer Fakultät beteiligt sind, stellt unterschiedliche Fachperspektiven auf diese Phänomene … > weiterlesen