Förderpreis der Universität Paderborn für Innovation und Qualität in der Lehre 2015

Förderpreis der Universität Paderborn für Innovation und Qualität in der Lehre 2015
Das Kooperationsprojekt „Studienwerkstatt 3D-Druck“ des DMRC mit dem Fach Kunst, eine Zusammenarbeit von Anna Heggemann, Prof. Dr. Sara Hornäk, Dr. Ing. Eric Klemp, Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid und Johannes Lohn, wurde mit dem Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre ausgezeichnet. In verschiedenen Seminaren soll es Studierenden des Faches Kunst in den nächsten zwei Semestern die Möglichkeit bieten, mit den neuen Technologien zu experimentieren und künstlerische Konzepte umzusetzen. Unterstützt werden sie dabei von Johannes Lohn, wissenschaftlicher Mitarbeiter des DMRC, sowie studentischen Hilfskräften des DMRC und des Faches Kunst.

Drei Seminare bilden im Sommersemester 2015 den Auftakt zur Fächerkooperation und werden betreut durch Anna Heggemann, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Kunst mit dem Schwerpunkt zeitgenössische Skulptur und Installation, den Künstlern Alfons Knogl (Köln/Paderborn) und Fabian Hesse (München) sowie Hartmut Wilkening (Amsterdam). Die Seminare bieten unterschiedliche Zugänge in das Thema: Im Seminar von Anna Heggemann geht es um das Ausloten von Potenzialen digitaler Technologien. Alfons Knogl und Fabian Hesse stellen in ihrem Seminar „Gcode vs. Skulptur – Künstlerisch-bildhauerisches Experimentieren mit 3D-Druck“ Potenziale künstlerischen Experimentierens sowie eine Reflexion der künstlerischen Möglichkeiten des Mediums in den Mittelpunkt. Im Seminar von Hartmut Wilkening werden analoge und digitale Herstellungsprozesse parallel erkundet und deren künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten verglichen. Eine der ältesten Vervielfältigungsverfahren, die Drucktechnik mit Rollsiegeln aus dem dritten vorchristlichen Jahrtausend, wird der aktuellen 3D-Drucktechnik gegenübergestellt. In beiden Techniken werden Arbeiten entwickelt. Zentral steht die Frage, wie der technische Fertigungsprozess zu einem aussagekräftigen Bestandteil der künstlerischen Idee werden kann.
Plakat